Winterportulak Winterpostelein - min. 200 Samen


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer 20.163-G

Winterportulak


Synonyme: Winterpostelein, Bürzelkraut, Kubaspinat, Kreusel, Pottlock, Tellerkraut
Lat.:
             Montia perfoliata (früher: Portulaca oleracea ssp. Sativa)
Familie:       Portulacacea
Heimat:       wahrscheinlich Mittelasien und Mittelamerika aber schon seit langer Zeit weltweit verbreitet


ca. 200 Samen

Dieses Wildgemüse wurde schon im Mittelalter als Spinat- und Salatgemüsepflanze angebaut, jetzt ist es leider weitgehend durch den Spinat verdrängt worden.
Der Winterportulak schmeckt angenehm mild säuerlich, nussartig, würzig, spinatähnlich. Er enthält viel Vitamin C, Calcium, Magnesium und Eisen.
Zubereiten kann man ihn als Salat alleine oder in Verbindung mit Gurken, Tomaten oder Kopfsalat, man kann ihn als Butterbrotbelag verwenden oder wie Spinat gekocht bzw. gedünstet, als Gemüse oder Zugabe zu Kräutersoßen, Suppen und Quark verwenden.

Bei uns kann er von Mitte September bis Februar ähnlich wie Feldsalat angebaut werden. Er ist frosthart und kann im Freiland oder unter Glas z.B. als Folgefrucht von Gurken- oder Tomatenkultur, angebaut werden.

Die erste Ernte ist ca. 6 Wochen nach der Aussaat bis zur Blüte im Frühjahr möglich.

Ein paar Tipps zur Aussaat liegen der Sendung bei.

Synonyme: Winterpostelein, Bürzelkraut, Kubaspinat, Kreusel, Pottlock, Tellerkraut
Lat.: Montia perfoliata (früher: Portulaca oleracea ssp. Sativa)
Familie: Portulacacea
Heimat: wahrscheinlich Mittelasien und Mittelamerika aber schon seit langer Zeit weltweit verbreitet
ca. 200 Samen

ÄHNLICHE ARTIKEL